Seit 47 Jahren lebe ich in Deutschland und bin in der Hansestadt Wesel geboren. Durch das Leben begleiten mich mich meine wundervolle Frau und zwei Kinder. 

Aus Liebe zu unserer Wahlheimat Neuruppin, möchte ich etwas verändern, das Potenzial unserer Stadt nutzen und erhalten – aus dieser Motivation und Leidenschaft heraus stelle ich mich Ihnen heute als Kandidat für den Landtag in Brandenburg vor. Die wesentlichen Stationen meiner Ausbildung lassen sich in 3 Abschnitte aufgliedern: Das Abitur (1991), die Ausbildung zum Datenverarbeitungskauffmann (1996) und dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der ASUE nebst Promotion in Russland (1998).

Mittlerweile kann ich auf 20 Jahre Erfahrung als Projektmanager, Change-Manager und Geschäftsführer zurückblicken. Auf den Punkt gebracht: Ziele zu verfolgen und gleichzeitig notwendigen Kompromisse nicht vergessen. 

 

Nennenswerte Projekte sind unter anderem der größte Förderantrag Brandenburgs. Hier ging es um einen Ministereinzellfallbescheid, der mit Ralf Christoffers (Minister für die Linke), abgestimmt und von diesem unterzeichnet wurde. Ebenfalls gehen parteiübergreifende Lobbyarbeit sowie Pressearbeit Hand in Hand bei mir.

 

 

Ich möchte für Sie und Deutschland durch meine Tätigkeit den Grundstein dafür legen, dass Brandenburg gut vorbereitet in das Zeitalter der Digitalisierung eintritt. Dass vor allem die Menschen im digitalen Zeitalter nicht vergessen werden. 

 

Hierfür ist eine aktive Wirtschafts- und Ansiedlungspolitik von Nöten, für die ich in Zukunft eintreten möchte.

 

Ich freue mich auf Ihre Stimme!